Ein Album entsteht … Teil 0: Warum man über die Entstehung einer Platte bloggen muss…

… muss man nicht, soviel vorweg. Aber vielleicht ist das ja ganz interessant. Ich schreibe gerne und gleichzeitig brauche ich immer mal wieder einen Arschtritt, um Dinge voranzubringen. Wir haben unsere letzten Songs vor einem Dreivierteljahr aufgenommen. Seit dem ist nicht allzu viel passiert. Frank und ich waren in der Zwischenzeit mit dem UNDAWN Projekt beschäftigt.

Trotzdem liegen hier noch locker ein Dutzend aufgenommene Instrumentalstücke für mound auf der Festplatte, die noch auf Lyrics und Fertigstellung warten. Viele dieser Tracks sind aber gar nicht für Vocals geeignet, andere gefallen uns auch nicht mehr so …

teilweise unfertige Aufnahmen …

Deshalb haben wir beschlossen über den Prozess des Songwritings, Textens, Melodiefindens, Verwerfens, Recordings und Sound Designs einfach regelmäßig zu bloggen. Genau das wäre dann eventuell der Arschtritt, der wieder etwas Bewegung in die Sache bringt.

Wir hoffen, einige der Instrumentalaufnahmen verwerten zu können, aber vielleicht finden wir ja auch ein paar gute neue Songideen. An dieser Stelle würde ich dann für jeden neuen Song den Prozess beschreiben, der zur Ideenfindung, zur Entstehung und zur Fertigstellung des Tracks geführt hat. Eventuell hat ja jemand Spaß daran darüber zu lesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.